FAQ

  

Aus welchen Quellen stammen die Kraftwerks- und Verbundnetzdaten ?

  

  • Recherchen in Internet sowie Fach-, Wirtschafts- und Handelspresse
  • europäische Fachzeitschriften auf dem Energiesektor
  • direkte Kontaktaufnahmen mit Kraftwerksbetreibern und Stromversorgern
  • Presseveröffentlichungen
  • Statistik-, Finanz- und Jahresreporte von Unternehmen
  • Referenzlisten von Lieferanten, Verkäufern, Dienstleistern etc.
  • Veröffentlichungen und Materialien von Unternehmen der Energiebranche

   

Warum bieten wir unsere Kraftwerks- und Verbundnetzkarten "nur" in digitaler Form und nicht als Print an?

  • Die digitale Form hat den aus unserer Sicht entscheidenden Vorteil, dass man sich die Karten bei einem Druck-/Satzstudio seiner Wahl in jeder beliebigen Formatgröße (bis DIN A0 bzw. 118,9 x 84,1 cm und größer) sowie auf dem individuell gewünschten Druckträger (Papier, Karton oder Folie; laminiert oder unlaminiert etc.) als Planokarten (d.h. ohne optisch und mechanisch unzweckmäßige Falze) drucken lassen kann. Die Ausgabegröße kann man sich gemäß seinen Vorstellungen und Bedürfnissen flexibel und individuell einrichten.
  • Insbesondere Unternehmen, Institutionen und Verbände etc., aber selbstverständlich auch Einzelnutzer und Interessenten, die unsere Karten in mehrfacher Ausfertigung wünschen/benötigen, können sich von der PDF-Datei beliebig viele Printexemplare in den jeweils gewünschten Printformaten anfertigen.
  • Interessenten erhalten unsere digitalen Karten in der aktuellsten Version D.h. die Karten haben den zum Bestell- bzw. Auslieferungszeitpunkt aktuellsten Stand unserer Recherchen, da alle Ergänzungen, Korrekturen etc. zeitnah eingetragen werden und somit die höchstmögliche Aktualität der Karten ermöglichen.
  • Unsere Karten sind wahlweise in deutscher oder englischer Sprache erhältlich.

   

Warum ist in unserem Sortiment keine Kraftwerks- und Verbundnetzkarte von Deutschland vorhanden?

  • Eine Übersichtskarte "Kraftwerke und Verbundnetze in Deutschland" bietet das Umweltbundesamt zum Download an. Aus diesem Grund erachten wir eine eigene Karte für Deutschland als entbehrlich.